Tabelle 2018/19
Pos Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Mölltal 15 11 2 2 40:22 35
2 Hermagor 15 9 4 2 43:21 31
3 Kötschach 16 8 5 3 32:19 29
4 Virgen 16 9 2 5 37:26 29
5 Dölsach 16 9 2 5 44:36 29
6 Oberlienz 16 7 3 6 47:38 24
7 Egg 15 5 7 3 30:24 22
8 Lurnfeld 16 7 1 8 20:23 22
9 Dellach/Dr. 14 6 2 6 27:25 20
10 Tristach 16 4 8 4 29:30 20
11 Irschen 16 5 5 6 43:48 20
12 Sillian 15 5 3 7 21:30 18
13 Malta 16 4 4 8 27:28 16
14 Matrei 1b 16 3 4 9 20:32 13
15 Mühldorf 15 3 3 9 27:36 12
16 Prägraten 15 1 1 13 7:56 4

Facebook

U 10 SV Irschen gewinnt 20. Seebodner Nachwuchsturnier

 
In der Vorrunde, die mit scheinbar übermächtigen Gegnern bestückt war (Austria Klagenfurt, Gmünd und Maria Gail), konnten die Irschner Jungs etwas überraschend mit 3 klaren Siegen das Maximum von 9 Punkten herausholen und die Vorrunde in der Gruppe C souverän für sich entscheiden.
Aus den 2 anderen Vorrundengruppen A und B gingen der SV Spittal und der FCWR Nußdorf Debant als Gruppensieger hervor. Insgesamt kämpften 12 Mannschaften aus ganz Kärnten und Osttirol um den begehrten Sieg bei diesem Traditionsturnier.
In den darauf folgenden Finalspielen konnten die Irschner Bären zuerst den FCWR Nußdorf Debant klar mit 5:2 (Tore: 3x Linder Christian, 2x Tscherner Yannis) besiegen und im alles entscheidenden Match gegen den SV Spittal gab es ein klares 3:0 (Tore: Schmidpeter Elias 2x, Angerer Leon).
Ein großer Rückhalt für den SV Askö Irschen in diesem Turnier war der Schlussmann der Bären, Bastian "Huber Panther" Simoner, der die Gegner in vielen Aktionen verzweifeln ließ.

Ergebnisse im Detail:
Vorrunde:
Irschen - Austria Klagenfurt 3:0
Irschen - Maria Gail 4:0
Irschen - Gmünd 3:2

Finalrunde:
Spittal - FCWR Nußdorf / Debant 1:0
Irschen - FCWR Nußdorf / Debant 5:2
Irschen - SV Spittal 3:0

Endstand Seebodner Nachwuchsturnier:
1. ASKÖ Irschen
2. SV Spittal
3. FCWR Nußdorf / Debant

Bilder vom 20. Seebodner Nachwuchsturnier