Tabelle 2017/18
Pos Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Thal/Assling 28 24 2 2 84:21 74
2 Kirchbach 28 22 3 3 98:39 69
3 Mölltal 28 17 3 8 62:36 54
4 Sillian 28 14 4 10 62:49 46
5 Hermagor 28 13 4 11 75:66 43
6 Oberlienz 28 12 5 11 72:62 41
7 Irschen 28 12 5 11 68:59 41
8 Malta 28 10 6 12 49:59 36
9 Dölsach 28 9 8 11 45:47 35
10 Virgen 28 10 5 13 69:72 35
11 Tristach 28 10 5 13 57:68 35
12 Matrei 1b 28 8 7 13 52:62 31
13 Gmünd 1b 28 7 3 18 34:83 24
14 Prägraten 28 4 9 15 41:64 21
15 Nikolsdorf 28 3 1 24 19:100 10

Facebook

Läuft (endlich) bei uns …

Der hochverdiente 3:1 Heimsieg am Sonntag gegen Kirchbach war bereits der dritte Sieg in Folge. Die 1:0 Führung im ersten Durchgang besorgte Marco Heregger. Nachdem die Gäste per Freistoß in Minute 55 ausgleichen, entwickelt sich zunächst ein offener Schlagabtausch. Nach Foul an Christian Wernisch im 16er, verwandelt Michael Friedrich vom 11-Meter Punkt sicher zur 2:1 Führung. Den Schlußpunkt zum 3:1 setzt Christian Wernisch nach mustergültiger Vorarbeit von Julian Schmidpeter.


Die Reserve lässt von Anfang an keine Zweifel aufkommen, wer Herr im Haus bzw. am Rasen ist und schießt die Kirchbacher mit 10:1 zurück hinter die Jauken.


Danke wieder einmal an unsere treuen Fans, die uns auch in schlechten Zeiten nicht hängen lassen!

Weiter geht’s bereits am Donnerstag mit einem Auswärtsspiel in Virgen. Das nächste Heimspiel gibt’s dann schon nächsten Sonntag gegen Matrei 1B.

Furioser Auswärtssieg im Maltatal

Uuuund weiter geht's. Respektabler und hoch verdienter Auswärtssieg gegen den Tabellenvierten Malta. Nach 1:0 Rückstand schalten wir einen Gang höher und überrumpeln die Hausherren mit dem 1:1, 1:2 und 1:3 vor der Halbzeit. Nach der Pause legen wir das 1:4 nach. Das kurzzeitige Aufbäumen mit dem 2:4 ersticken wir im Keim und setzen mit dem 2:5 den furiosen Schlusspunkt. Neben der individuellen Tagesform einiger ist vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung hervorzuheben. Danke an die mitgereisten Irschner Hooligans für die Unterstützung! Torschützen für die Irschner Bären heute: Julian Schmidpeter (2), Wernisch Christian (2) und Heregger Marco. Danke auch an Motivationscoach Gugge! Nächste Woche laufen wir dann wieder auf heimischem Rasen ein! Bis dann!

Es geht doch!

Es geht doch noch. In einer Partie, in der wir dem Gegner aus dem Defereggental über weite Strecken überlegen sind, gehen wir bereits nach 8 Minuten durch ein Tor von Julian Schmidpeter in Führung. Kurze Zeit später stellt Christian Wernisch auf 2:0 und in Minuten 41 ist es abermals unser Dellach-Import Christian Wernisch, der zum 3:0 einschiebt. Trotzdem lassen wir wieder einige 100%ige Chancen aus und hätten zu diesem Zeitpunkt schon höher führen müssen. In der zweiten Halbzeit hat man die Partie bis auf eine Unaufmerksamkeit beim 3:1 Gegentreffer weiter klar im Griff und spielt das Ding locker nach Hause.

Danke an unsere Fans, die uns auch in dieser schwierigen Phase die Treue halten. Mit diesem Sieg geht’s in der Tabelle gleich wieder zwei Plätze nach oben.

Der nächste Rückschlag ...

Nach der gestrigen 2:3 Niederlage in Tristach sind wir leider mittendrin im Abstiegskampf. Nachdem man es nicht schafft eine 2:0 Pausenführung nach Hause zu spielen, gehen wir gegen den nächsten unmittelbaren Konkurrenten leer aus. In den verbleibenden 8 Runden wird es nicht einfacher, es müssen jedoch dringend noch einige Punkte her. Das nächste Heimspiel gibt’s am Sonntag gegen die SG Defereggental. Auch wenn es sportlich derzeit alles andere als gut läuft, hoffen wir, dass ihr uns auch in dieser Phase unterstützt und dass wir diese schwarze Serie am nächsten Sonntag gemeinsam beenden!

Leider verliert auch die Reserve mit 3:4 und lässt somit wichtige Punkte liegen.

Ernüchternde 0:1 Niederlage im Derby

Eine ernüchternde 0:1 Niederlage müssen wir im Derby gegen Nikolsdorf hinnehmen. Nach einer schwachen ersten Halbzeit muss man kurz nach der Pause den Rückstand hinnehmen und schafft es anschließend nicht mehr das Chancenplus in Tore umzumünzen. In den nächsten beiden Wochen warten zwei weitere unmittelbare Konkurrenten gegen die man dringend an der Einstellung arbeiten wird müssen. Danke für die großartige Unterstützung und die tolle Kulisse.

Die Reserve gewinnt ihr Spiel mit 3:1 und ist somit wieder auf dem ersten Tabellenplatz. Die U14 unterliegt in ihrem Spiel gegen Spittal leider knapp 2:3.

 

Auch unser Nachwuchs ist schon voll aktiv


Foto: Die Unter 14 in Seeboden
Unsere Nachwuchsmannschaften sind ausgezeichnet ins Frühjahr gestartet:
Im unteren Play-Off der Unter 10 konnten wir die ersten beiden Runden klar für uns entscheiden. Die Unter 12 ist im Moment ebenfalls ungeschlagen und hat in 3 Partien noch keinen Punkt abgegeben.
Spannend geht es bei den Jugendmannschaften her: Die Unter 14 war am Ostermontag in Seeboden zu Gast. In einer sehr flotten Begegnung erreichten die Jungs von Heli Scheiber einen 3:1 Sieg. Tore: Manuel Pichler(2x), Thomas Hecher. Am Dienstag gab es ein rasantes Derby im Mittleren Play Off der Unter 16 am Irschner Rasen zu sehen. Die Jungs von Trainer Bernd Sommer und Jeremias Thalmann trennten sich gegen Lienz 5:5.
Ergebnisse des Nachwuchses im Überblick:

MannschaftGegnerErgebnisTore für Irschen
SG Unter 16 Lienz 5:5 Lukas Konrad, Andre Heregger, Elias Schmidpeter, David Hassler, Noah Thalmann
SG Unter 14 Seeboden 3:1 Manuel Pichler(2x), Thomas Hecher
Unter 12 SG TSU Nikolsdorf/SV Oberdrauburg 5:2 Elias Moser(3x), Luca Mandler, Lorenz Brandstätter
Unter 10 SG TSU Virgen/TSU Prägraten 4:0 Jonas Heregger(4x)