Tabelle 2018/19
Pos Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Mölltal 13 9 2 2 30:20 29
2 Hermagor 13 8 3 2 39:19 27
3 Dölsach 13 7 2 4 37:28 23
4 Kötschach 13 6 5 2 24:17 23
5 Egg 13 5 7 1 30:18 22
6 Oberlienz 13 6 2 5 37:30 20
7 Virgen 13 6 2 5 28:24 20
8 Lurnfeld 13 6 1 6 17:16 19
9 Dellach/Dr. 13 5 2 6 26:25 17
10 Irschen 13 4 5 4 36:38 17
11 Sillian 13 5 2 6 16:24 17
12 Tristach 13 3 6 4 22:27 15
13 Malta 13 3 3 7 18:23 12
14 Matrei 1b 13 3 3 7 15:22 12
15 Mühldorf 13 3 2 8 26:33 11
16 Prägraten 13 1 1 11 6:43 4

Facebook

2 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage / 7 Punkte und 23 geschossene Tore

Foto:"Doppelpack" Striemitzer Markus

Die Bilanz des Dölsach Wochenendes "4 x FC Dölsach : SV Irschen in 2 Tagen", war für die Irschner durchaus positiv. Bereits am Freitag spielte unsere U10 gegen die Kollegen aus Dölsach und konnte einen klaren 1:11 Sieg feiern. Nach der Hinrunde der U10 Meisterschaft stehen die Irschner nun, mit nur einer Niederlage auf Tabellenplatz 1. Wäre toll, wenn die 1 auch noch nach der Rückrunde stehen würde.

Als erstes Irschner Team, welches am Samstag im Einsatz war, feierte die U12 einen ungefährdeten 1:10 Erfolg. Bei diesem Match schnupperten erstmals die U10 Spieler Ebner Patrick und Neureither Felix U12 Luft.

Die Reserve musste sich mit nur 10 Mann der Dölsacher Mannschaft stellen und verlor diese Partie klar mit 6:0.

Im Spiel der beiden Kampfmannschaften gab es eine gerechte Punkteteilung. Die Irschner gaben nach starkem Beginn eine 1:0 Führung aus der Hand und waren dann bis 6 Minuten vor Spielende sogar 2:1 im Rückstand, ehe Striemitzer Markus mit seinem 2. Tor an diesem Tag noch der Ausgleich zum 2:2 Endstand gelang. Das war nach Ainet und Stall das dritte Unentschieden der Irschner in Folge. Nächste Chance auf einen 3er gibts am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Tristach.

 

Gleich zwei U8 Turniere in Osttirol


Foto: Zwei der drei Glanzer in der U8-B: Dominik und Raphael

Bei traumhaftem Fußballwetter fand am Samstag Nachmittag am Fuße des Großvenedigers das dritte U8 Turnier der Frühjahrssaision statt. Unsere Mannschaft U8-B, diesmal verstärkt durch Neuzugang Dominik "Huber" Simoner, kämpfte erneut tapfer gegen die Teams aus Dölsach, Dellach/Drau und der Spielgemeinschaft Virgen/Prägraten.

Wie schon bei den vorangegangen U8 Turnieren war der FC Dölsach nicht zu schlagen. Er holte sich mit drei Siegen aus drei Spielen den Turniersieg vor Prägraten/Virgen, Dellach/Drau und Irschen B.

Nach den anstrengenden Partien gab es für alle Spieler Würstel und Limos. Zum Abschluß erhielt jeder Spieler als Belohnung eine schöne Medaille und eine "gesunde" Jause aus der Nationalparkregion Hohe Tauern.

Am Sonntag war dann das Team der U8-A an der Reihe. Die Spieler fuhren mit Betreuer Mario Mitterberger ebenfalls nach Osttriol, und zwar ins Pustertal nach Sillian. An diesem Turnier nahmen neben der Heimmannschaft und den Irschner Jungs auch die Jüngsten von Lienz und St. Jakob teil. Bei diesem "Vergleichskampf" waren die Hausherren nicht zu schlagen. Sie gewannen das Turnier vor Irschen A, Lienz und St.Jakob. Auch in Sillian gab es schöne Preise, eine Verpflegung und Loacker Süßigkeiten für die Spieler.

Danke sowohl an die Spielgemeinschaft Virgen/Prägraten als auch an den FC Sillian/Heinfels für die Einladung zu den U8-Turnieren.

 

Ergebnisse des Muttertagswochenendes

MannschaftGegnerErgebnisTore für Irschen
U 16 Greifenburg 5:2 Steiner Fabio, Mandler Philipp(2x), Urbaner Elias, Wernisch Christian
U 14 TSU Virgen/TSU Prägraten 2:1 De Zordo Jessica, Ebenberger Alexander
U 12 Matrei 2:7 Angerer Leon, Schmiedpeter Elias
U 10 Dellach/Drau 9:2 Schmiedpeter Elias(2x), Angerer Leon(3x), Tscherner Yannis(2x), Linder Christian und ein Eigentor der Dellacher

 

7:2 Niederlage der U12 in Matrei

Die Irschner U12 trat aufgrund einiger Ausfälle am Sonntag im Matreier Tauernstadion nicht in stärkster Besetzung an. Nichtsdestotrotz verkaufte sich die junge Irschner Mannschaft (verstärkt durch vier U10 Spieler) durchaus passabel und konnte über weite Strecken des Spiels mit dem Tabellenführer aus Matrei mithalten. Am Ende setzte es aber gegen eine starke Matreier Mannschaft eine klare 7:2 Niederlage.
Tore für Irschen: Schmidpeter Elias; Angerer Leon

Weitere Details zum Spielverlauf gibt es beim Kärntner Fußballverband.
Foto: Hueter Jonas tauscht im Sommer seine "Fischer Schwoaten" gegen die "Adidas Böck".......

 

U10 feiert klaren Derbysieg gegen Dellach


Foto: Spielerin des Tages Pia Elwischger
Am Freitag um 17.00 wurde das U 10 Derby Dellach - Irschen im Waldbadstadion angepfiffen. Beide Mannschaften waren bis in die Haarspitzen motiviert, denn jeder wollte dieses Derby unbedingt gewinnen. Die Jungs rund um Dellach Trainer Wolfgang konnten in der Anfangsphase das Spiel offen halten. Als in Spielminute 14. den Irschnern der Führungstreffer gelang, war der Bann aber gebrochen und die Irschner Bären spielten von da an groß auf. Schönes, schnelles Kombinationsspiel und tolle Tore ergaben beim Schlusspfiff einen klaren 2:9 Sieg der Irschner.

Unser Libero "Pia Elwischger" wurde aufgrund ihrer sensationellen Leistung von den Irschner Betreuern einstimmig zur "Spielerin des Tages" gewählt.

Vielen Dank auch an das komplette SV Dellach Team, dass alle Kinder nach diesem kräfteraubenden Derby mit "Würsteln und Limos" verwöhnte.

Weitere Details zum Spielverlauf gibt es beim Kärntner Fußballverband.

 

Volksschule Irschen erreichte Endspiel beim Bezirksfinale

 
Am Mittwoch fanden sich die zehn stärksten Volksschulmannschaften aus dem gesamten Bezirk Spittal im Goldeckstadion ein, um ihren Meister zu küren. Unter den 10 Mannschaften befanden sich auch die Irschner Schüler, die sich als Gruppensieger der Vorrunde in Berg qualifizierten. Der Sieger dieses Finalturniers erhielt auch den begehrten Startplatz für das Kärntner Landesfinale in Wolfsberg.

Die Irschner begannen das Turnier souverän und konnten alle 4 Gruppenspiele gegen Seeboden, Steinfeld, Lind und dem späteren Finalgegner Spittal West klar gewinnen. Beflügelt vom Sieg gegen die Spittaler ging es nun im Semifinale gegen die Burschen aus der VS Mühldorf/Kolbnitz. Nach einer sicheren 1:0 Führung mussten die Irschner 2 Minuten vor Schluss noch den bitteren Ausgleich hinnehmen. Das bedeutete Elfmeterschießen! Nach sieben verwandelten Elfmetern auf beiden Seiten, konnte der Irschner Tormann Bastian einen Elfer der Mühldorfer zunichtemachen. Diese Chance, das Match zu Gunsten der Irschner zu entscheiden, lies sich Winkler Manuel nicht entgehen und donnerte den Ball unhaltbar unter die Latte ins Netz, was den Einzug ins Finalspiel bedeutete. Der Gegner im Finale sollte die VS Spittal West sein, welche im anderen Semifinale die VS Malta besiegte.

Im Finale ging es nun gegen die Spittaler Jungs, die in der Vorrunde von den Irschnern schon geschlagen wurden. Von dieser Vorrundenniederlage vor den Irschnern gewarnt und vom Trainer taktisch perfekt eingestellt, gingen die Spittaler durch einen Konter bald 1:0 in Führung. Die Irschner kämpften verbissen weiter, und es gelang durch eine traumhafte Kombination zwischen Lukas Oberlojer und Elias der verdiente Ausgleich. 30 Sekunden vor der Halbzeit gelang den Spittalern durch einen Strafstoß aus der eigenen Hälfte die glückliche 2:1 Pausenführung. Am Beginn der 2 Hälfte drängten die Irschner auf den Ausgleich, wurden aber klassisch ausgekontert und verloren diese Partie dann etwas unglücklich mit 2:6. Gratulation den Spittaler Spielern und Trainern, die ein tolles Finale gespielt haben.

Nach anfänglicher Enttäuschung über das knapp verpasste Landesfinale, überwog aber dann doch die Freude über den tollen 2 Platz im Bezirksfinale.

Herzliche Gratulation Herrn VS Direktor Franz Eder zu dieser tollen Leistung seiner Schulmannschaft.

zur Bildergalerie: Volksschulcup 2012 Bezirksfinale in Spittal/Drau